Repertoire

Frieda und Frosch

für alle von 3½ - 8 Jahren

Frieda ist eine Kröte, wie sie im Buche steht. Von ihr aus könnte der Winterschlaf das ganze Jahr dauern. Fredy, der Frosch will dagegen keine Gelegenheit verpassen, die das Leben ihm bietet. Der Wechsel der Jahreszeiten ist für ihn ein aufregendes Ereignis. All die spannenden Dinge will er natürlich mit seiner Freundin Frieda zusammen erleben, denn für Abenteuer braucht man einen guten Freund. Trotzdem, manchmal kommt es vor, dass man alleine sein möchte. Warum?

Schaut selbst, eine Puppenspielerin erzählt Euch überraschende Geschichten in einer zauberhaften Bühne von zwei grünen Freunden. Im Frühling, im Sommer, im Herbst und im Winter …

einen Filmausschnitt gibt es bei Osthessen-TV

Team

Spiel:Gabriele Parnow-Kloth
Bühne:Christoph von Büren
Figuren:Mechtild Nienaber
Musik:Karl Parnow-Kloth
Regie:Ute Kotte
Spieldauer:ca. 45 Min.

Pressefoto

Sie können hier ein Pressefoto in Druckauflösung herunterladen.

Technische Voraussetzungen

Technisches Merkblatt

Termine

25. 06. 2017 um 15:00 Uhr

Haus am Dom, Frankfurt a. Main
(Karte und Anfahrt)

28. 06. 2017 um 15:15 Uhr

Gemeindehaus Tiberias der Ev.Regenbogengemeinde, Frankfurt a. Main
(Karte und Anfahrt)

30. 06. 2017 um 14:30 Uhr

Kinderhaus Innenstadt, Frankfurt a. Main
(Karte und Anfahrt)

Pressestimmen

  • Die sehr detailfreudige Inszenierung (Regie: Uta Kotte) mit dem liebevollen Bühnenbild
    (Bühne: Christof von Büren), der stimmungsvollen Musik (Musik: Karl F. Parnow-Kloth) und
    den witzigen Hauptfiguren Frieda und Frosch (Figuren: Mechthild Nienaber) zieht sowohl
    das ganz junge als auch das etwas ältere Publikum schnell in ihren Bann und sorgt für
    laute Lacher.
  • Die Kinder durchlebten die detailreich und schön gestalteten Jahreszeiten einer Freund-
    schaft mit "Frieda und Frosch" - Eine Produktion des Tandera Theaters, die mit tollen
    Bühnenbauten bezaubert und mit liebevoll gestalteten Tierpuppen eine klare Geschichte
    erzählt. (Godot)
  • Im Puppenspieltheater "Frieda und Frosch" durchleben die beiden quirligen Kröten die
    vier Jahreszeiten und kosten die Vorzüge des wetterbedingten Tapetenwechsels im
    "Gartenweg" voll und ganz aus: Drachensteigen, Schwimmen und Bobfahren gehören
    zu den Lieblingsaktivitäten der hüpfenden und tanzenden Reptilien.
    "Schau bitte weg, während ich meinen Baeanzug anziehe...und wehe du luscherst!"
    Viel gemeinsam unternehmen, auch mal miteinander streiten und sich am Ende wieder
    zusammenraufen.
    Mit viel Liebe zum Detail gestaltete die Lüneburger Puppenspielerin Gabriele Parnow-Kloth
    das Puppentheater.